*
top.html

Menu
Home Home
Referenzen Referenzen
Gedrucktes Gedrucktes
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
etracker

Referenzen


Dirk Udelhoven, geb. am 18.04.1966 in Bergisch Gladbach

Berufstätigkeit

2017

Soko Köln (ZDF), Polish aller Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Lehrauftrag "Showformatentwicklung" an der Macromedia Fachhochschule in Köln (in Zusammenarbeit mit UFA Show & Factual)

 

2016

Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Heldt (ZDF), Drehbuch "Der Sechser im Lotto", Sony Pictures, gemeinsam mit Monika Sandmann
Großstadtrevier (ARD), Drehbuch "Weg is weg!", Letterbox, gemeinsam mit Monika Sandmann
Lehrauftrag "Showformat-Entwicklung" an der Marcomedia Fachhochschule Köln (in Zusammenarbeit mit UFA Show & Factual)

 

2015

Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Heldt (ZDF), Drehbuch "In der Hölle der Engel", Sony Pictures, gemeinsam mit Monika Sandmann
Lehrauftrag "Showformat-Entwicklung" an der Macromedia Fachhochschule Köln (in Zusammenarbeit mit UFA Show & Factual)
111 Gründe, das Rheinland zu lieben, Buchrealisation, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf. Gemeinsam mit Monika Sandmann
Im März 2015 erschienen.
 
 

2014

Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Soko Köln  (ZDF), Drehbuch "Partitur des Todes", Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Soko Köln (ZDF), Drehbuch "Ein gutes Vorbild", Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Heldt (ZDF), Drehbuch "Fahnenklau", Sony Pictures, gemeinsam mit Monika Sandmann
 
 

2013

Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Soko Köln (ZDF),  Drehbuch "Tod im Stall", gemeinsam mit Monika Sandmann
Heldt (ZDF), Drehbuch "Letzte Runde", Sony Pictures, gemeinsam mit Monika Sandmann
Anwälte der Toten Reloaded (RTL), Drehbuch "Spurlos verschwunden", OD Media
111 Gründe, den 1. FC Köln zu lieben, Buchrealisation, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf.
Erschienen im Herbst 2013


2012
Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Soko Köln (ZDF), Drehbuch "Bis zum letzten Atemzug", Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann


2011
Rote Rosen (ARD), Dialogbücher, Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg
Lena - Liebe meines Lebens. Storyline, Wiedemann & Berg
Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher, Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann
Soko Köln (ZDF) Drehbuch "Ein Schuss, kein Tor", Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann


2010
Rote Rosen (ARD), Storyline und Dialogbuch, Studio Hamburg, Serienwerft Lüneburg
Lena - Liebe meines Lebens (ZDF), Entwicklungsautor, Storyline und Dialogbuch, Wiedemann & Berg TV GmbH
Soko Köln (ZDF), Polish der Drehbücher für Network Movie, gemeinsam mit Monika Sandmann


2009
Rote Rosen (ARD), Storyline und Dialogbuch, Studio Hamburg, Serienwerft Lüneburg
Anwälte der Toten (RTL), OD Media, Köln. 4 Dreh- bzw. Schnittbücher


2008
Rote Rosen (ARD), Storyline und Dialogbuch, Studio Hamburg, Traumfabrik Niedersachsen


2007
Die Anrheiner (WDR), für Zieglerfilm Köln, bisher 2 Folgen
Anwälte der Toten (RTL), für OD Media, Köln, 7 Dreh-, bzw. Schnittbücher
Polizeiruf 110 (mdr), Folge "Taximord", für Saxonia, Leipzig
GSG 9 (Sat 1), Folge "Alte Kameraden", für Typhoon, Berlin
Rote Rosen (ARD), Storyline und Dialogbuch, Studio Hamburg, Traumfabrik Niedersachsen


2006
Die Anrheiner (WDR), für Zieglerfilm Köln. Bisher 4 Bücher
Das Geheimnis meines Vaters (NDR), für Studio Hamburg. Storylining, Dialogbücher und Scriptediting.
„Werbenovela“, Konzept für 100 Folgen und Pilot für Advantage, Agentur für Medienkooperation, gemeinsam mit Monika Sandmann
Teilnehmer am Autorenprogramms der Internationalen Filmschule Köln


2005
Die Anrheiner (WDR), für Zieglerfilm Köln. Storylining und 6 Drehbücher.
Im Namen des Gesetzes (RTL) , Opal-Film, Treatmententwicklung 2 Folgen, gemeinsam mit Monika Sandmann.
Braut wider Willen (ARD), GrundyUfa, Storylining und Dialogbücher.


2004
Die Anrheiner (WDR), für Zieglerfilm, Köln, Storylining und 7 Drehbücher
Star Search (SAT1) Setautor Comedy, 17 Liveshows, Grundy Light Entertainment
The Big Kick, die EM-Fußball Comedy mit Biss, (SAT1), Gag-, Moderations- und Setautor. 10 Livesendungen, Grundy Light Entertainment.
The Bachelorette (RTL), für Brainpool, Köln. Moderatorenbuch für alle Folgen, Sendebuch und Schnittrealisation.


2003
Was passiert, wenn…? (ARD/SWR) 1 Moderationsbuch für Thomas Elstner für Format E.TV, Köln
Die Anrheiner (WDR) für Zieglerfilm, Köln. Storylining und 8 Drehbücher
Verstehen Sie Spaß? (ARD/SWR) für Format E. TV, Köln
Entwicklung, Konzeption und alle 6 Drehbücher für „celebrity-soap“ Die Semmelrogges (RTL) für Ufa Entertainment, Berlin
Headautor für 3 Daily-Doko-Soaps für endemol, Köln (z.T. gemeinsam mit Christoph Heininger, bzw. Development, endemol) Entwicklung, Konzeption und 15 Bücher
Seminar „Thriller“ Tom Schlesinger/Keith Cunningham
Comedyprogramm Barbara Ruscher (Gag-Overwriting), gemeinsam mit Thorsten Siewert
Comedyprogramm Arzu Ermen (Gag-Overwriting), gemeinsam mit Thorsten Siewert
Ab in die Bütt (WDR), Karnevalshow für radical-comedy, Köln
Mitglied im VDD


2002
Die Anrheiner (WDR) für Zieglerfilm, Köln. Storylining und 13 Drehbücher. (gemeinsam mit Alexander Rettig)
Versteckte Kamera (ZDF), Gags und Chefautor, Zeitsprung, Köln
Comedy Guerilla (Eigenproduktion, gemeinsam mit Kai Tilgen und 24/25)
Entwicklung einer Sitcom „Liebling?! für Multimedia, Hamburg (gemeinsam mit Alexander Rettig)
Verstehen Sie Spaß? (ARD/SWR) für Format E.TV, Köln
Was passiert, wenn...? (ARD/SWR), 2 Moderationsbücher für Thomas Elstner für Format E.TV, Köln
Leitung eines 5tägigen Workshops „Daily Soap“ für endemol, Köln (gemeinsam mit Christoph Heininger)


2001
Die Anrheiner (WDR) für Zieglerfilm, Köln. Storylining und 14 Drehbücher. (gemeinsam mit Alexander Rettig)
Versteckte Kamera (ZDF) für Zeitsprung, Köln
Seit April Chefautor der Versteckten Kamera für Zeitsprung, Köln
Entwicklung einer Internet-Soap für Planet Active, Düsseldorf (gemeinsam mit Gerd Rübenstrunck und Alexander Rettig)
Entwicklung einer Science-Fiction-Sitcom für Zeitsprung, Köln
Robert McKee-Seminar „Story“


2000
1. April Show (ZDF) für Endemol, Köln
Karnevalsshow 2001 für RTL mit der Autorenkolchose, Köln.
Internetsoap e/2 für ZDF mit der Autorenkolchose, Köln (21 Bücher)
Versteckte Kamera (ZDF) für Zeitsprung, Köln
Die Anrheiner „Muttertag“, Drehbuch für Zieglerfilm, Köln (gemeinsam mit Alexander Rettig)

Seit 1999
Versteckte Kamera (ZDF) für Endemol, Köln

1999
Entwicklung der action-comedy Sixpack für action concept, Köln
Drehbuch Traumprinzen (90min) für teamworxs, München (gemeinsam mit Andre Uetzmann und Ölzem Haytabay)
Entwicklung und Buch der Comedy Die Schröder-Show für GUM, Köln
Entwicklung, Buch und Realisation des Showkonzeptes Jede Jeck is anders (Karneval 2000) mit der Autorenkolchose Köln für RTL.
Buchrealisation für den Rake-Verlag: 101 Gründe, ohne Fußball zu leben
Seminar Jurgen Wolff: „Writing for Comedy“.

1998
Storyline für Verbotene Liebe (ARD), Grundy Ufa

1997
Konzepte und Drehbücher für Industriefilmen und Trailer für phaze two - designstudio für digitale bewegt-bild-bearbeitung, Köln
Seminar Drehbuchwerkstatt Niedersachsen „Daily Soaps“.

1997/98
Storyline und Dialogbuch für T.V. Kaiser /RTL/clou entertainment, Köln.

1995
Drehbuchseminar Kölner Filmhaus

1987-1997
Programmgestaltung beim Kölner Kino Filmpalette

1988-1990
freier Redakteur in den Bereichen Sport und Film beim Kölner Stadtmagazin memory, im Bereich Film bei der Kölner Stadtzeitung Stadt-Revue

1989
Redaktionspraktikum bei der Bildzeitung, Lokalredaktion Köln

1989-1992
Freie Mitarbeit bei Radio Skyline, Lokalrundfunk Augsburg, freie Mitarbeit beim Augsburger Stadtmagazin Plärrer, Veröffentlichungen bei der Jugendzeitschrift Bravo

01.08.-31.10.1988
Redaktionspraktikum bei Radio Skyline, Lokalrundfunk Augsburg


Schule und Studium

1972-1975 Gemeinschaftsgrundschule Köln-Dellbrück
1975-1986 Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Köln-Buchheim. Abschluß: Abitur
1986-1988 Zivildienst
1990-1999 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Universität zu Köln.
bottom-frudod
CMS & Programmierung: frudod gmbh - www.frudod.com | Webdesign Köln
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail